Mutterschutz

Verweigert ein Arbeitgeber einer bei ihm beschäftigten (werdenden) Mutter die ihr zustehenden Mutterschutzrechte, so kann diese ihre Mutterschutzrechte vor dem Arbeitsgericht geltend machen. Aber es gibt auch noch einen anderen Weg: Über die Einhaltung der Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes wachen entweder – je nach Bundesland – die Gewerbeaufsichtsämter oder die staatlichen Arbeitsschutzämter als Aufsichtsbehörden. Die Arbeitgeber […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Überwachung des Arbeitgebers

Auf die Vorsorgeuntersuchungen – die der Gesundheit von Mutter und Kind dienen – besteht für die schwangere Frau ein Leistungsanspruch gegen ihre Krankenkasse. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die werdende Mutter für diese Vorsrogeuntersuchungen von der Arbeit freizustellen, sofern die Vorsorgeuntersuchung nur während der Arbeitszeit möglich ist, wobei die schwangere Arbeitnehmerin hierdurch keinen Verdienstausfall erleiden darf.

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Vorsorgeuntersuchungen