Tol­le Kar­ten zur Geburt ver­sen­den

Die Geburt des eige­nen Kin­des ist ein so schö­ner Moment, dass die­ser am liebs­ten mit allen Men­schen geteilt wer­den soll. Viel­leicht erwar­ten Sie gera­de Ihr ers­tes Kind und sind sich noch unsi­cher, wie Sie nach der Geburt alle infor­mie­ren sol­len oder aber Sie haben Ihr Kind schon bekom­men und möch­ten sich nun für die vie­len lie­ben Glück­wün­sche und Geschen­ke zur Geburt bedan­ken. Es ist eine beson­ders schö­ne Tra­di­ti­on, den Men­schen als klei­ne Auf­merk­sam­keit eine Geburts­kar­te zukom­men zu las­sen. Man kennt das von sich selbst. Der Gang zum Brief­kas­ten jeden Tag ist eigent­lich eher ein Muss, denn wirk­lich etwas Schö­nes erwar­tet man nicht. Freun­de und Bekann­te rufen an oder schrei­ben eine E‑Mail und damit hat es sich getan. Doch die Zei­ten, wo noch Kar­ten und Brie­fe in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kamen, die sind inzwi­schen längst vor­bei. Doch wie sehr freu­en wir uns, wenn doch mal wie­der eine Kar­te in der Post ist und dann auch noch zu einem schö­nen Anlass? War­um also nicht zur Geburt des Kin­des eine schö­ne Kar­te ver­sen­den und dar­auf den Dank und die Freu­de aus­drü­cken, die der neue Erden­bür­ger mit sich bringt? Die Geburts­kar­ten sind heu­te, dank dem Inter­net, schnell zusam­men­ge­stellt und kön­nen dann direkt ver­schickt wer­den.

Nach den eige­nen Wün­schen zusam­men­ge­stellt

Es braucht gar nicht viel Talent und auch nicht viel zeit­li­chen Ein­satz, um eine schö­ne Geburts­kar­te zu erstel­len. Online gibt es inzwi­schen vie­le gute Anbie­ter, die es mög­lich machen, inner­halb von kur­zer Zeit die Kar­ten zu erstel­len. Gera­de dann, wenn Sie ein Neu­ge­bo­re­nes zu Hau­se haben, ist Zeit ein kost­ba­res Gut. Die Zusam­men­stel­lung der Geburts­kar­te ist ganz ein­fach mög­lich. Sie kön­nen sich erst ein­mal ein Mus­ter oder ein The­ma aus­su­chen. Her­zen und Ster­ne sind eben­so beliebt wie flo­ra­le Mus­ter oder auch Tie­re, die als Hin­ter­grund oder als klei­ner Blick­fang auf der Kar­te zu fin­den sind. Viel­leicht haben Sie auch schon ein Foto von dem Baby zur Hand. Oft wer­den im Kran­ken­haus pro­fes­sio­nel­le Bil­der gemacht. Oder aber Sie haben selbst schon so vie­le Bil­der gemacht, dass sich hier natür­lich eben­falls eine tol­le Vari­an­te fin­den lässt. Die Fotos kön­nen auf der Kar­te mit ein­ge­fügt wer­den. Nun fehlt eigent­lich nur noch der Text. Bei Geburts­kar­ten wer­den sehr ger­ne Tex­te genom­men, die tief berüh­ren, genau so, wie es die Geburt eines Kin­des macht. Viel­leicht haben Sie einen schö­nen Spruch gele­sen oder gehört und möch­ten die­sen mit ein­brin­gen. Oder aber Sie benen­nen die wich­tigs­ten Daten des Babys, wie den Namen, den Geburts­tag und Grö­ße sowie Gewicht. Die­se Ent­schei­dung liegt ganz bei Ihnen.

c968cdc548b241c9b4698b831e4ee616 - Tolle Karten zur Geburt versenden