Allgemeine Informationen

Das Angebot an niedlicher Babykleidung ist riesengroß. Und nicht selten verfallen werdende Mütter in einen wahren Kaufrausch angesichts all der hübschen Strampler und putzigen Mützchen. Aber wie viel Kleidung braucht Ihr Baby in den ersten Wochen wirklich und was ist eigentlich überflüssig? Einkaufen fürs Baby In den Monaten des Wartens und der Vorfreude durchstreifen werdende […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Babykleidung: Was Sie am Anfang wirklich brauchen

Ein neugeborenes Baby hat noch einen unregelmäßigen Schlafrhythmus. Es schläft tagsüber viel und ist in der Nacht häufig wach. Mit der Zeit kann es lernen, nachts länger durchzuschlafen. Das Schlafverhalten des Babys In den ersten Lebensmonaten meldet sich das Baby nachts oft, weil die Milchmahlzeit nur wenige Stunden vorhält und es Hunger hat. Erst wenn […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Babyschlaf: So finden Babys einen regelmäßigen Schlafrhythmus

Viele Mütter müssen entweder vor oder nach der Geburt ihres Kindes die Wohnung wechseln, da die alte Unterkunft schnell zu klein wird. Ein Umzug ist immer mit einem finanziellen Aufwand verbunden, doch auch hier kann man Einiges an Geld sparen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Beim Umzug Geld sparen

Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausfrauen sinnvoll? Was bedeutet die Hausfrau-Klausel in der BU-Versicherung? Was genau kann aus dem Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Stiftung Warentest herausgelesen werden? Antworten gibt das Verbraucherportal auf http://www.berufsunfaehigkeitsversicherungen-test.de/sinnvoll Hausfrauen und Hausmänner gelten als nicht berufstätig. In der Regel werden sie für ihre Arbeit zu Hause nicht entlohnt. Sie arbeiten unentgeltlich und zahlen daher […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Berufsunfähigkeitsversicherung für Hausfrauen sinnvoll?

Angehenden jungen Eltern stellen sich in Vorbereitung auf die Geburt ihres Kindes viele Fragen. So auch die Frage nach der richtigen und besten Windel für ihr Baby. Dabei spielen solche Faktoren, wie eine gute Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Auch die Frage, ob man sich lieber für eine Wegwerfwindel, die […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Darauf sollten werdende Eltern bei Windeln achten

Die Mutter eines Neugeborenen kann vom Jobcenter verlangen, eine Babybettwäsche zum Wechseln zu zahlen. So hat das Sozialgericht Heilbronn in dem hier vorliegenden Fall der Klage einer Mutter stattgegeben. Die 1977 in Heilbronn geborene Frau ist italienische Staatsangehörige. Nach einem rund achtmonatigen Aufenthalt im Ausland reiste sie im Juli 2014 mittellos und schwanger wieder in […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Die Babyerstausstattung

Insbesondere dann, wenn der Nachwuchs unterwegs ist, suchen viele Paare ein größeres Heim. Es soll endlich das ersehnte Haus mit großem Kinderzimmer oder vielleicht auch nur eine neue größere Wohnung sein – Hauptsache das Baby hat Platz. Doch wie sinnvoll ist ein Umzug während der Schwangerschaft?

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Die beste Lösung für einen Umzug mit Baby

Dem Ehemann steht kein Anspruch auf Herausgabe befruchteter Eizellen seiner verstorbenen Ehefrau zu. So hat das Oberlandesgericht Karlsruhe in dem hier vorliegenden Fall eines Klägers entschieden, der von einer Klinik die befruchteten eingefrorenen Eizellen seiner Ehefrau herausverlangt hat. Von Eizellen im 2-PN-Stadium wird gesprochen, wenn das männliche Spermium zwar bereits in die weibliche Eizelle eingedrungen […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Die Eizellen der verstorbenen Ehefrau

Generell ist der Mutterschutz dazu da, die hochschwangere Frau und die frischgebackene Mutter vor körperlicher Überanstrengung zu schützen und ihr vor allem nach der Entbindung Zeit zur körperlichen Regeneration zu ermöglichen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Frauen sich in dieser Zeit gar nicht bewegen sollen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Die Gesundheit der Mutter: vor und nach der Entbindung

Es kommen wieder mehr Kinder in Deutsch­land auf die Welt: U.a. ist die Kinderlosigkeit bei akademisch gebildeten Frauen in den letzten Jahren zurückgegangen. So eine Mitteilung des Statistischen Bundesamtes, das am 26.07.2017 im Rahmen einer Pressekonferenz zum dritten Mal auf Basis des Mikrozensus neue Ergebnisse zu Geburten und Kinderlosigkeit bekannt gegeben hat. Als größte jährliche […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Die Zahl der Kinder steigt

Eltern haben für ihr Kind nicht nur ein Namensbestimmungsrecht, sondern auch ein Namenserfindungsrecht. Dieses Recht darf nicht gegen das Kindeswohl verstoßen. Der Name darf nicht anstößig, grotesk oder lächerlich wirken und nicht zu einer Diskriminierung des Kindes führen. Diese Gefahr besteht bei dem Namen „Frieden Mit Gott Allein Durch Jesus Christus“. Mit dieser Begründung hat […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Ein Vornamen fürs Leben

Ein Kind zu bekommen ist eine Bereicherung im Leben. Wenn Sie immer gut verdient haben, wird jedoch bald merklich, dass der Verdienst während des Mutterschutzes zum größten Teil ausfällt. Die finanzielle Lage von jungen Paaren muss sich erst einmal einpendeln. Meist wird hierzu ein Kredit beantragt, welcher den Lebensstandard weiterhin sicherstellt. Wer sich gerade in […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Mutterschutz: Das Aus für einen Kredit?

Viele Frauen müssen Familie, Beruf und Kind unter einen Hut bringen und werden dadurch starken Belastungen ausgesetzt: physisch und psychisch. Diese können im schlimmsten Fall in gesundheitlichen Problemen wie Übergewicht, Migräne oder Depressionen bis hin zum Burn-out enden. Um dem vorzubeugen, wurde die Mutter-Kind-Kur ins Leben gerufen. Sinn und Zweck der Kur ist es, dass […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Reif für die Insel: Mutter-Kind-Kur auf Sylt

Auch schwangeren Arbeitnehmerinnen darf aufgrund einer Massenentlassung gekündigt werden, zumindest EU-Recht steht dem nicht entgegen. Allerdings verlangen die Richtlinie 92/85/EWG zum Schutz schwangerer Arbeitnehmerin und die Massenentlassungs-Richtlinie 98/59/EG in diesem Fall, dass der Arbeitgeber der entlassenen schwangeren Arbeitnehmerin die ihre Kündigung rechtfertigenden Gründe und die sachlichen Kriterien mitteilt, nach denen die zu entlassenden Arbeitnehmer ausgewählt […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Schwangerschaft – und die Massenentlassung

Einer aktuellen Studie zufolge ist ausgerechnet das Spielzeug für die ganz Kleinen besonders häufig mit negativen Schlagzeilen behaftet: von ungesunden Schadstoffen über gefährliche Chemikalien bis hin zu wasserlöslichen Farben sind viele Spielsachen für Kinder mehr als ungeeignet.

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Sicheres Spielzeug für Kinder – darauf sollten Sie achten!

Ein Kind ist unterwegs – und die wichtigste Frage gilt von Anfang an der Gesundheit. Eine Mutter bzw. eine Schwangere sorgt sich ständig um das Wohlergehen des Kindes: Hoffentlich ist (und bleibt es) gesund. Im Fall von frühgeborenen Kindern können bei der Krankenkasse Hilfsmittel beantragt werden. Ist eine Überwachung notwendig, kann z.B. auch ein Babyphone […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Sicherheit durch ein Babyphone

Die Geburt des eigenen Kindes ist ein so schöner Moment, dass dieser am liebsten mit allen Menschen geteilt werden soll. Vielleicht erwarten Sie gerade Ihr erstes Kind und sind sich noch unsicher, wie Sie nach der Geburt alle informieren sollen oder aber Sie haben Ihr Kind schon bekommen und möchten sich nun für die vielen […]

Lesen Sie den vollständigen Artikel: Tolle Karten zur Geburt versenden